über den innen.aussen.raum e.V.

Ein paar junge MünchnerInnen schmeißen Konzerte, Clubabende und ein Festival.

Weiterlesen →

11.01.20 River Into Lake, Tuvaband, Ogino, Paul Ruben, Lakedaimon, Her Tree und Oh No Noh (Kafe Kult)

Festival bleibt unser liebstes Fest.

Weiterlesen →

12.01.19 Kraków Loves Adana, Naive Set, Raw By Peppers, Fox & Grapes, Another Vision, Francos Pain, A Tiger (Kafe Kult)

Festival bleibt unser liebstes Fest.

Weiterlesen →

13.01.18 Ms. John Soda, Hearts Hearts, AG Form, Coals, Sam Aaron, Great Atlantic, Eyeclimber (Kafe Kult)

Festival ist unser liebstes Fest. Dieses Jahr mit unerhörten, großartigen Bands aus Polen, Österreich, England, Berlin – und von ganz nah am Herzen.

Weiterlesen →

innen welt hören - München vergessen.

04.05.11 – Björn Kleinhenz, Blek Le Roc (Maxim Kino)

Long time, no see… Aber nach langer München-Absenz holen wir endlich wieder Björn Kleinhenz in die Stadt. Und weil das Ganze eine besondere Tour ist, ist auch unser Konzert nicht irgendwo: Sondern im schönen, alten Maxim Kino, einem Münchens ältester Programmkinos.

Weiterlesen →

Göteborgs feinster Akustikpop. Im großen, kleinen Kino.

09.04.11 – Il Tempo Gigante, Cardiochaos, Verstärker (Pathos Transport Theater)

Nach fast einem Jahr wieder eine Konzert- und Klubnacht: innen: stadt. #2. Mit Visuals und Fotoaktion. Und unserem liebsten Gast. Der darf sogar zwei Mal kommen: Il Tempo Gigante.

Weiterlesen →

Lächeln für alle: innen:stadt. #2

23.03.11 – Mute Swimmer, Entertain- ment for the Braindead (Giesinger Bahnhof)

Alles so schön verdreht: Mute Swimmer singt über das Nachdenken während des Singens, und Entertainment For The Braindead verschenkt ihre funkelnd-leisen Songs. Und am Bühnenrand kein Rampenlicht, sondern S-Bahnfernlicht.

Weiterlesen →

Züge, Menschen, Sensationen.

08.01.11 – Reflekta Reflekta, Instrument, Il Tempo Gigante, Joasihno, Mohna, Carlos Cipa, Blinds (Kafe Kult)

innen: welt – eine ganze Festivalwelt gegen die nachweihnachtliche Kommerzsattheit.

Weiterlesen →

Ein Paket handgesammelte Wunder auf der Kult-Bühne.

21.07.10 – The Great Park, Fee Reega, Carpe Diva (Isarufer, unterm Baum)

innen.aussen ist auch: Spontan. The Great Park sucht nach einem lauschigen Plätzchen zum Spielen, und wir präsentieren den ersten Isargig.

Weiterlesen →

Erdwarmer Sommer und flussgekühltes Bier.

08.05.10 soft.nerd, Petula (Dachgalerie, Domagkateliers)

Künstlerkolonie und Dachschrägen am innen:stadt-Rand, Visuals und Fotos zum Mitnehmen. Stehlampenromantik, Berliner-Akustikloops, Münchner Indie-Tanz auf altem Estrich und Stromausfall: So sieht eine wild-schöne Premiere aus.

Weiterlesen →

Außergewöhnliches. Gutes. Unvergessliches, und so.